Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

Abendfahrt mit der "MS Altmühlsee"

Gun-Abendfahrt Altmühlsee
Das "Wort zum Sonntag" gab es auf dem Altmühlsee-Schiff. Pfarrer Stefan Schierk hielt eine biblische Betrachtung. Foto: Grossmann

 

 

Wo ist die Rettung?
Besinnliche Worte an Bord der „MS Altmühlsee"



GUNZENHAUSEN (gg) - Zu einer Abendbesinnung auf der „MS Alt­mühlsee" waren Feriengäste und An­wohner geladen. Urlaubsseelsorger Pfarrer Stephan Schierk war mit an Bord.


Jeder erhielt eine Postkarte von dem Priester und Künstler Sieger Köder, mit dem Motiv eines voll besetzten Bootes im Sturm für die dazu passende Bildbe­trachtung „Seenot im Leben". Der Geistliche erzählte davon, dass wohl je­der eine Situation in seinem eigenen Leben kennt, in der übermächtige Stür­me über ihn hereinbrechen, wo ihm der Boden unter den Füßen weggezogen wird, wo nichts mehr ist, wie es mal war. Frage von Pfarrer Schierk: „Unser Mast ist gebrochen, das Segel verloren, unser Steuer zerbrochen, unsere eigenen Mit­tel unzureichend, um uns zu helfen. Wo ist die Rettung?" Seine Antwort: „Da hilft nur eines: Vertrauen auf Gott! Christus sitzt schon immer mit uns im Boot, das ist die Botschaft."
Was für ein schönes Bild für diese Seerundfahrt. In der Bibel finden sich viele Geschichten ums Wasser, Sturm und Rettung. Es sind Mutmachge­schichten fürs tägliche Leben.
Was dann folgte, waren Lieder voller Vertrauen und Freude, begleitet von Marion Käser, der Frau von Pfarrer Schierk, mit Akkordeon und auf der Gi­tarre spielte Brigitte Stückler. Kräftig sangen die Besucher aus der Heimatgemeinde von Pfarrer Schiek mit, die extra aus Ruppertshofen gekommen waren. Mit dem Segen und dem Lied „Bewahre uns Gott, behüte uns Gott" fand die Seereise bei sonnigem Wetter ihren Abschluss. Als Abschiedsgruß für alle Gäste holte der Kapital Her­bert Gutmann sein Piccolo-Horn he­raus und spielte darauf „Amazing cra­ce".
Weitere Termine für Schiffsandach­ten sind an den Sonntagen, 19. und 26. August, immer um 17.15 Uhr ab Anle­gestelle Schlungenhof.

Quelle: Altmühl-Bote, Ausgabe 17. August 2012

Horst Kuhn

Öffentlichkeitsreferent

drucken nach oben