Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

2020.08.16 Musikalischer Gottesdienst

Stadtkirche Gunzenhausen
Foto: Horst Kuhn

Gefühlvolle Musikbeiträge

 

Besucher der STADTKIRCHE in Gunzenhausen erlebten einen besonderen Gottesdienst.

 

GUNZENHAUSEN – Kirchenmusik und die Verkündigung von Gottes Wort standen im Mittelpunkt eines besonderen Gottesdiensts in der Stadtkirche, der im Rahmen der „Klangvollen Sommerabende im Fränkischen Seenland“ durchgeführt wurde.

 

Als Prediger zu Gast war Pfarrer Wolfgang Krikkay, der im Dekanat Kempten die Leitung des Schulreferats innehat und in dieser Position über 200 Schulen mit 90 Lehrkräften betreut. Der Seelsorger, Bruder des-Gunzenhäuser Kirchenmusikdirektors Bernhard Krikkay, bezog sich in seiner Predigt auf das Gebot „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“. Die Liebe stehe auch bei Jesus an erster Stelle. Krikkay äußerte die Hoffnung, dass jeder diese Erfahrung gemacht hat oder noch machen wird: Das Gefühl von geschenkter Liebe.

Das Musikprogramm wurde mit einer Sonate von Georg Phillip Telemann für Oboe und Orgel eröffnet. Mit exzellenter Fingerfertigkeit und Atemtechnik spielte die in Nürnberg lebende, studierte Musikerin Beatrix Köhle das Blasinstrument. Sehr gefühlvoll dargeboten wurden auch die beiden Vorträge „Dominus Deus“ von Antonio Vivaldi und „Glori Patri“ von Domenico Cimarosa. Dabei brillierte Sopranistin Annemarie Pfahler. Die junge Gunzenhäuserin, Tochter des am Simon-Marius-Gymnasium tätigen Musiklehrers Max Pfahler, studiert seit 2018 Gesang an der Hochschule für Musik in Frankfurt. Als Sopranistin ist sie solistisch auch in vielen Ensembles, darunter im Stuttgarter Kammerchor, und deutschlandweit aktiv. Technische und musikalische Anforderungen meisterte Annemarie Pfahler mit ihrer warm klingenden Gesangstimme auch bei den biblischen Liedern von Anton Dvorak „Gott erhöre mein Gebet“ imponierend. Kirchenmusikdirektor Bernhard Krikkay begleitete die beiden Solistinnen bei ihren Vorträgen auf der Jann-Orgel. Auch beim Morgenlied „All Morgen ist ganz frisch und neu“ und beim Segenslied „Laß mich dein sein und bleiben“ erschallte das Königsinstrument.

Am Ende gab es verdiente stehende Ovationen für alle Akteure bei diesem „Sommerabend“. HORST KUHN

 

 

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 19. August 2020

© Text und Foto: Horst Kuhn

Horst Kuhn

Dekanat Gunzenhausen

Öffentlichkeitsreferent

 

Klangvoller Sommerabend, Musikalischer Gottesdienst

KMD Bernhard Krikkay (rechts) mit seinem Bruder Wolfgang und

den Solistinnen Annemarie Pfahler und Beatrix Köhle.

Sie gestalteten in der Stadtkirche gemeinsam einen musikalischen Gottesdienst.

Fotos: Horst Kuhn

 

Klangvoller Sommerabend, Musikalischer Gottesdienst Klangvoller Sommerabend, Musikalischer Gottesdienst

Annemarie Pfahler                            Beatrix Köhle

 

Klangvoller Sommerabend, Musikalischer Gottesdienst

 

 


drucken nach oben