Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

2018.03.21 Wundervolle Musik erfüllt die Kirchen

Wundervolle Musik erfüllt Kirchen

Jahresprogramm der evangelischen Kirchengemeinde mit vielen Glanzlichtern

GUNZENHAUSEN — Musikalische Vielfalt und Qualität kennzeichnen das Jahresprogramm der evangelisch- lutherischen Kirchengemeinde Gunzenhausen und des Dekanatsbezirks. Wie Kirchenmusikdirektor (KMD) Bernhard Krikkay mitteilt, findet der Reigen an Konzerten nach zwei bereits im Februar angebotenen Veranstaltungen am Donnerstag, 29. März um 19.30 Uhr mit der „Gottesdienstlichen Musik zum Gründonnerstag“ seine Fortsetzung.

„Wir werden auf jedes Ereignis unmittelbar vorher gesondert hinweisen. Um jedoch langfristig planen zu können, sollen die Menschen in und um Gunzenhausen schon jetzt zu den einzelnen Terminen informiert werden“, empfiehlt der Kantor. Sind am Gründonnerstag die Sängerinnen und Sänger des Gospelchors mit der Umrahmung des Gottesdiensts betraut, ist am Karfreitag, 30. März, die Kantorei ebenfalls unter der Regie von KMD Krikkay an der Reihe.

Weiter geht es am Sonntag, 13. Mai um 19.30 Uhr in der Stadtkirche St. Marien. Der Posaunenchor Oberasbach unter der Leitung von Bernhard Volkert wird die Besucher mit einem Bläserkonzert zum Muttertag erfreuen. Am Freitag, 22. Juni um 19.30 Uhr ist die evangelische Stadtkirche Austragungsort des festlichen Auftaktkonzerts mit rund 350 Jugendlichen aus dem gesamten Freistaat zum „Brass Day Bayern“. Mit von der Partie sind unter anderem der Bläserchor aus dem Dekanatsbezirk Gunzenhausen unter Führung von Landesposaunenwart Sven Menhorn sowie Bernhard Krikkay an der Orgel.

Sommerliche Klänge und Töne können am Freitag, 13. Juli ab 20 Uhr entweder auf dem Kirchenplatz oder in St. Marien genossen werden. Mit Leiterin Sabine Fischer-Kugler an der Spitze bittet der Posaunenchor Gunzenhausen die Musikfreunde aus nah und fern zum gemeinsamen Konzerterlebnis. Nicht minder attraktiv und hörenswert dürfte sich die Orgel-Matinee zur Kirchweih am Sonntag, 9. September gegen 10.40 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst gestalten. Mit einigen Veranstaltungen bereichert die Kirchengemeinde auch den Kulturherbst 2018 der Stadt Gunzenhausen am Samstag, 29. September. Um 19 Uhr präsentiert die Gruppe „Headline“ am Kirchenvorplatz oder bei schlechtem Wetter in St. Marien ihre musikalische Bandbreite. Viel Glanz und ein facettenreiches Spektrum an wunderschönen Ensemble- und Solostimmen verspricht die Aufführung der „Cäcilienmesse“ von Charles Gounod am Samstag, 10. November ab 19.30 Uhr in der Stadtkirche. Begleitet vom Ansbacher Kammerorchester, dürfen sich den Akteuren der Kantorei unter dem Stichwort „Projektchor“ auch ambitionierte Gastsänger anschließen. Um frühzeitige Kontaktaufnahme mit Leiter Krikkay wird gebeten (Telefonnummer 09831/ 8819842).

Dem populären Advents- und Weihnachtskonzert des Posaunenchors Gunzenhausen am Samstag, 1. Dezember um 20 Uhr folgen am Sonntag, 16. Dezember (15 Uhr) das Adventssingen der kirchenmusikalischen Gruppen, am Sonntag, 23. Dezember Orgel Stadtkirche GUN(17 Uhr) eine Orgelmusik bei Kerzenschein, am Dienstag, 25. Dezember (9.30 Uhr) der musikalische Weihnachtsgottesdienst sowie am Montag, 31. Dezember (22 Uhr) das traditionelle Silvesterkonzert (jeweils in St. Marien).

Neben den festen Ereignissen im Jahreslauf weist Initiator Krikkay auch auf zwei inzwischen überaus beliebte Veranstaltungsreihen hin. So starten die „Klangvollen Sommerabende im Fränkischen Seenland“ am Sonntag, 10. Juni in der Theilenhöfer St.-Agatha-Kirche mit einem musikalischen Gottesdienst zu Felix Mendelssohn- Bartholdys Kantate für Sopran, Chor und Streicher „Wer nur den lieben Gott lässt walten“.

Nach einer längeren Pause wegen der Fußball-Weltmeisterschaft geht es am Sonntag, 22. Juli mit dem Bläserkonzert „Gloria Brass“ des Bayerischen Posaunenchorverbands in Thannhausen (St. Bartholomäus) weiter. „Markgräfliche Musik aus Ansbach und Bayreuth“ wird am Sonntag, 29. Juli im Gotteshaus St. Martin und Ägidius in Wald serviert. Den Abschluss des musikalischen Reigens bildet ein Klavierabend mit Holger Mantey am Sonntag, 5. August in der Rieterkirche in Kalbensteinberg. Konzertbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Darüber hinaus rundet die stets an Donnerstagen um 11 Uhr angesetzte Konzertreihe „Orgelmusik zur Marktzeit“ zwischen dem 5. April und 13. September 2018 (außer an den Feiertagen 10. und 31. Mai) das umfangreiche musikalische Angebot ab. Flyer mit allen Infos zum Jahresprogramm sind beim Kulturamt, in der evangelischen Stadtkirche sowie in vielen Geschäften erhältlich. ULI GRUBER

 

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 21. März 2018

© Text: Uli Gruber

© Foto: Horst Kuhn

 

Horst Kuhn

Dekanat Gunzenhausen

Öffentlichkeitsreferent

 

Kantorei und Gospelchor

 

KMD Bernhard Krikkay

 

drucken nach oben