Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

Die Lutherrose

Als Luther eine angesehene Persönlichkeit geworden war, erwartete man von ihm, dass er sich ein Familienwappen zulegen sollte. Er dachte sich die sogenannte Lutherrose aus. Mit ihr wollte er zeigen, was ihm im Leben wichtig war.



Erklärung:

Lutherrose - bunt

Die Lutherrose enthält in ihrem Inneren ein schwarzes Kreuz in einem roten Herzen. Das Herz ist für ihn der Mittelpunkt seines Lebens und seiner Gefühle. Luther sagte einmal: „Woran einer sein Herz hängt, das ist sein Gott." In dieses Herz hat er das Kreuz hinein- gemalt. Damit zeigt er, dass das Kreuz Jesu für ihn das Wichtigste in seinem Leben war. Das Kreuz ist für ihn nicht Zeichen der Schwäche und der Niederlage, sondern es soll deutlich machen: Jesus starb, weil er die Menschen liebte. Er starb, damit wir leben können. Herz und Kreuz bilden das Innere einer weißen Rose. Weiß ist die Farbe des Geistes. Das menschliche Herz aus Fleisch ist also umgeben vom Geist Jesu, von dem sich Luther in seinem Leben bestimmen ließ. Weiß ist auch die Farbe der Engel. Vielleicht wollte er mit den weißen Blütenblättern zum Ausdruck bringen, dass er sich von Gottes guten Boten begleitet wusste.

Herz, Kreuz und Rosenblätter sind in ein himmelblaues Feld eingebettet. Vielleicht hat Luther dabei an das Psalmwort gedacht. „Herr, deine Güte reicht; so weit der Himmel ist." Luther wusste: Wohin er auch kommt, nach Worms oder Augsburg, er ist immer unter dem gleichen Himmel unterwegs; dieser Himmel erinnert den Glaubenden daran, dass Gott ihn von allen Seiten umgibt.

Die gesamte Lutherrose ist umschlossen von einem goldenen Ring. Gold ist die Farbe für das Göttliche. Ein Ring hat keinen Anfang und kein Ende, genau wie die Liebe Gottes. Diese Liebe Gottes legt sich um das Ganze herum, um zusammenzuhalten; was ohne sie auseinanderfallen würde. Luther wollte also mit seinem Wappen nicht darstellen, was er und seine Familie Großes geleistet haben. Er wollte mit seinem Wappen auf Gott hinweisen, den er als die Kraft seines Lebens erlebt hat.



Die Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 2017 haben in Anlehnung an die Lutherrose ein eigenes Glaubenswappen erstellt und in einem Gottesdienst vorgestellt. Hier finden Sie die Ergebnisse.

Lutherrose - Irina Belzner
Alter 14
I.B
Erklärung
Lutherrose - Jannick Feuchtengerger
Alter 13
J.F
Erklärung
Lutherrose - Lea Fiegel
Alter 13
L.F
Erklärung
Lutherrose - Dennis Hare
Alter 14
D.H
Erklärung
Lutherrose - Samara Heubusch
Alter 14
S.H
Erklärung
Lutherrose - Annika Hofmann
Alter 13
A.H
Erklärung
Lutherrose - Selina Lang
Alter 13
S.L
Erklärung
Lutherrose - Manuel Ortner
Alter 13
M.O
Erklärung
Lutherrose - Felix Rank
Alter 14
F.R
Erklärung
Lutherrose - Luca Reif
Alter 13
L.R
Erklärung
Lutherrose - Emma Riedel
Alter 13
E.R
Erklärung
Lutherrose - Paul Rüger
Alter 14
P.R
Erklärung
Lutherrose - Theresa Wagner
Alter 13
T.W
Erklärung

drucken nach oben